Fanni    Leistungen

Denkblasen

Hier finden Sie eine Auflistung unserer Leistungen
Wenn Sie auf die einzelnen Punkte klicken, kommen Sie zu einer näheren Beschreibung.

 

Vorsorgemedizin

Vorsorgen ist besser als heilen!

Impfen, Entwurmen, Alters-Checkup, Diätberatung, Pflege (Krallenschneiden, Ohren putzen, Zahnsteinentfernung)

Homöopathie

Weshalb immer gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen?

Die Homöopathie versteht sich als sanfte Regulationsmedizin, die unterstützend aber auch als Alternative zur "herkömmlichen" Therapie eingesetzt werden kann.

Zahnbehandlungen

Zahnsteinbehandlung mit Ultraschall ist für Zahn und Zahnfleisch die schonendste Methode. Da aber unsere Lieblinge nicht optimal still halten, ist eine Narkose nötig - bitte um telefonische Terminvereinbarung!

Labordiagnostik

Sowohl in der Vorsorgemedizin (frühest mögliches Erkennen von Organschwächen wie z.B. Nierenproblemen) als auch in der Diagnostik stellt das Blutbild ein unverzichtbares Instrumentarium dar.

Innerhalb weniger Minuten können an Ort und Stelle die wichtigsten Parameter erhoben werden!

Auch Haut-, Harn- und Kotprobenuntersuchungen können helfen, ein Problem an der Wurzel zu packen.

Röntgen

Sollte zu einer vollständigen Diagnosestellung ein Röntgenbild nötig sein, kann dieses sofort in der Ordination angefertigt werden.

Magnetfeldtherapie

Das Magnetfeld stellt ob seiner u.a. durchblutungsfördernden und schmerzstillenden Wirkung eine sehr gute unterstützende Therapieform vor allem bei Gelenksproblemen (Hüfte, Knie, Bandscheibe) bei Hunden dar.

Chirurgie

nach tel. Vereinbarung unter Tel. Wien 370 43 53. Moderne Geräte insbesondere für die Inhalationsnarkose ermöglichen eine besonders schonende Narkose bei Operationen auch bei den ganz Kleinen (Kaninchen, Meerschweinchen, etc.)

Lasertherapie

Zur Beschleunigung der Wundheilung wird die Bestrahlung mit niedrig dosierten Laserstrahlen mit Erfolg angewendet.

Elektronische Tierkennzeichnung

Ein ca. 7 mm langer Mikrochip wird mit einer Nadel wie bei der Verabreichung einer Injektion unter die Haut implantiert. Nur der kleine Einstich ist spürbar, sonst nichts! Damit ist Ihre Katze oder Ihr Hund immer eindeutig identifizierbar, international registriert und daher bei etwaigem Verlust auf schnellstem Wege wieder bei Ihnen.

Chippen beim Hund seit 30. Juni 2008 Pflicht! Finden Sie die neuesten Informationen dazu hier.

Züchterberatung, ERVIP

Im Rahmen des Erbvitalpasses (ERVIP) werden um genetisch bedingte Erkrankungen in der Zucht auszumerzen von speziell dafür ausgebildeten Tierärzten Vorsorgeuntersuchungen gegen verschiedene Erbkrankheiten - in unserer Ordination gegen Patellaluxation - durchgeführt.

Hausbesuche

Ideal für Angsthasen (bzw. Angstkatzen und Angsthunde), die sich nicht in die Ordination trauen, oder wenn Sie, lieber Tierbesitzer, nicht kommen können - ich komme gerne zu Ihnen! Bitte bedenken Sie aber, dass verschiedene Untersuchungen und Behandlungen nur in der Ordination vorgenommen werden können!

Telefonische Terminvereinbarung für Hausbesuche unter Wien 370 43 53.

 

 

Mein Frauchen besucht auch regelmäßig Weiterbildungsseminare. Einige Zertifikate sind im Wartezimmer ausgestellt.

Einige der besuchten Seminare:

 

Top